30.10.2016, Spielberichte | TSV Neumarkt Sankt Veit

von Michael Behrens, 29. Oktober 2016 - 7:32 für Fußball

Erste: Niederlage
Zweite: Sieg
Dritte: Niederlage
A-Jugend: Sieg
B1-Jugend: Sieg
B2-Jugend: Niederlage
C1-Jugend: Sieg
C2-Jugend: Sieg
D1-Jugend: Sieg
D2-Jugend: Sieg
E2-Jugend: Niederlage
E3-Jugend: Sieg
F1-Jugend: Sieg
F2-Jugend: Sieg

Erste: Buchbach II - Neumarkt: 5:0 (1:0): Der Abwärtstrend konnte durch den Trainerwechsel zunächst einmal nicht gestoppt werden. Das Team mit dem neuen Trainer Werner Petraschka kassierte die höchste Saisonniederlage. Tiefpunkt war der Zeitraum zwischen der 74. und 76. Minute, als man im Minutentakt drei Gegentreffer hinnehmen musste.

Zweite: Winhöring II - Neumarkt: 0:4 (0:3): Der Sieg war ungefährdet. Ein Kopfballtreffer durch Martin Huber brachte die Führung, zwei weitere Tore kurz vor der Halbzeit durch Frank Irsigler und Philipp Akiotu bedeuteten die Vorentscheidung. Chris Weber sorgte für das klare Ergebnis, das bei konsequenter Chancenausnutzung höher ausgefallen wäre. Weil der Tabellenführer ESV Mühldorf zeitgleich seine erste Niederlage kassierte, hat Neumarkt als Tabellenzweiter den Abstand auf vier Punkte verkürzt und auf den Tabellendritten Polling auf sechs Punkte ausgebaut, wobei Polling aber zwei Spiele weniger auf dem Konto hat.

Dritte: Erharting - Neumarkt 3:2 (1:2): Zunächst lief alles nach Plan. Nach einer guten halben Stunde führte Neumarkt mit 2:0, vergab weitere gute Chancen und musste kurz vor der Pause den Anschlusstreffer hinnehmen. In der 50. Minute schwächten sich die Neumarkter durch eine gelbrote Karte. Erharting übernahm die Initiative. Neumarkt wurde noch ein Treffer wegen vermeintlichem Abseits aberkannt. Drei Minuten vor Schluss kam es, wie es kommen musste: Erharting erzielten den Siegtreffer. Das ist eine bittere Niederlage. Damit haben sich an der Tabellenspitze Erharting und Pleiskirchen punkt- und torgleich mit sechs Punkten von Neumarkt als Tabellendrittem abgesetzt. 

A-Jugend: Tacherting/Peterskirchen/Engelberg - Neumarkt 3:4 (1:1): Die frühe eigene Führung ging durch unsicheres Passspiel, diverse Unkonzentriertheiten und in einem Spiel mit vielen Fouls, aus dem letztlich auch der Ausgleichstreffer nach direktem Freistoß resultierte, wieder verloren. Danach lief erst einmal alles schief. Eine Fünfminutenstrafe, ein Eigentor und ein weiterer Gegentreffer nach einem Standard brachten die Gastgeber auf die scheinbare Siegerstraße. Neumarkt gab nicht auf und erzielte den Anschlusstreffer. Der Gastgeber zog sich zurück und ließ die Gäste anrennen. In der 89. Minute gelang durch einen unhaltbar abgefälschten Distanzschuss der Ausgleich. Keines der Teams wollte sich jetzt mit dem einen Punkt zufrieden geben. Der Gastgeber rückte nach seinem Anstoß zu weit auf. Neumarkts Abwehr brachte die Kugel nach vorn, und die Stürmer Andreas Hirschberger und Georg Reiter hatten kein Problem, den gegnerischen Torhüter in einer Zwei-gegen-Eins-Situation auszuspielen und somit ein verloren geglaubtes Spiel noch zu drehen.

B1-Jugend: Neumarkt - Grünthal/Schnaitsee/Waldhausen 1:0 (0:0): Die Neumarkter trafen auf ihren bisher stärksten Gegner, der besonders in der Abwehr bestens organisiert auftrat. Der Siegtreffer fiel nach klarem Foulspiel durch einen Elfmeter, den Sebastian Bauer verwandelte. Das Spiel war ein Vorgeschmack auf den nächsten Freitag, wenn es ab 18.30 Uhr in Burghausen für beide Teams um die alleinige Tabellenführung geht.

B2-Jugend: Neumarkt - Emmerting/Mehring 3:9 (1:2): Aus der anfänglichen spielerischen Überlegenheit resultierte folgerichtig der 1:0-Führungstreffer. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit führten ein fragwürdiger Handelfmeter und ein Tor aus stark abseitsverdächtiger Position zum Rückstand. In der zweiten Hälfte begannen die Neumarkter wieder stark und glichen aus. Anstatt die gute Phase für die Führung zu nutzen, fing man sich quasi aus dem Nichts zwei weitere Gegentore ein und brach dann, bedingt auch durch den Umstand, dass man keine Ersatzspieler dabei hatte, regelrecht ein.

C1-Jugend: Neumarkt - Burghausen III 3:0 (1:0): Mit Burghausen räumten die Neumarkter einen dicken Brocken zur Seite. Für die Tore sorgte - wie so oft - Johannes Müller. Neumarkt ist punktgleich mit Marktl/Haiming/Stamham/Raitenhaslach an der Tabellenspitze.

C2-Jugend: Neumarkt - Mittleres Isartal II 5:1 (1:0): Der Gastgeber spielte gefällig nach vorn, versäumte es aber, bis zur Halbzeit einen ordentlichen Vorsprung herauszuschießen. In Hälfte Zwei änderte sich das. Julian Thaler erzielte sein zweites Tor und Dominik Aigner anschließend weitere drei Treffer.

D1-Jugend: Gendorf/Burgkirchen - Neumarkt 0:1 (0:1): Neumarkts Minimalisten spielten den dritten 1:0-Sieg in Folge ein und haben sich aus dem Tabellenkeller bis auf den sechsten Platz vorgekämpft. Den Siegtreffer erzielte Robin Hohler. Die Eggensberger-Truppe präsentierte sich mannschaftlich geschlossen und ist auf einem sehr guten Weg, ein verschworenes Team zu werden. 

D2-Jugend: Johannesbrunn/Binabiburg - SG Neumarkt/Eggklofen 0:4 (0:3): Mit dem vierten Sieg im siebten Spiel und mit einem immer noch ganz leicht negativen Torverhältnis von 17:18 steht die SG derzeit auf Platz 4 der Tabelle.

E2-Jugend: Burghausen - Neumarkt 4:1 (1:0): Im letzten Punktspiel gab es die erwartete Niederlage, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen. Es bleibt somit bei zwei Siegen aus sieben Spielen.

E3-Jugend: Garching - Neumarkt 1:8 (0:3): Die E3 ließ auch im letzten Punktspiel nichts anbrennen und fuhr mit dem sechsten Sieg im sechsten Spiel und mit fünf Punkten Vorsprung vor Altötting die Meisterschaft ein. Denn im Frühjahr werden, wie immer im Kleinfeldbereich, die Gruppen neu zusammengestellt.

F1-Jugend: Neumarkt - Oberbergkirchen 6:2 (4:1): Neumarkts Trainer lagen richtig mit ihrer Vermutung, dass der Gegner vielleicht nicht so stark ist, als dass man nicht doch einmal von der gewohnten Formation abweichen könnte. So durfte Stammtorwart Luca Ravoiu im Sturm spielen und der etatmäßige Stürmer Marcel Scheibel sich in der Abwehr ausprobieren. Beide steuerten jeweils einen Treffer zum ungefährdeten Sieg bei. Die weiteren Torschützen waren Levin Hingerl und Gabriel Maier (je 2), der im Mittelfeld das Spiel an sich zog.

F2-Jugend: Neumarkt - Oberbergkirchen 3:1 (3:0): Schon im vierten Spiel, und damit viel eher als erwartet, gab es für die jungen Neumarkter Mädels und Jungs den ersten Saisonsieg, der die positive fußballerische Entwicklung wiederspiegelt. Aus einer stabilen und gut organisierten Abwehr überraschten die Neumarkter den Gegner immer wieder mit ihrem Konterspiel. Die Folge war ein blitzsauberer Hattrick durch Kilian Quosdorf, der von seinen Mitspielern immer wieder mustergültig in Szene gesetzt wurde. Auch in der zweiten Hälfte erspielte man sich noch einige hochkarätige Torchancen, die der gute Oberbergkirchner Torwart aber vereitelte.

G-Jugend: Neumarkt - Reichertsheim/Ramsau 2:5 (2:1): Neumarkt trat wieder mit zwei kompletten Mannschaften an. Jede davon durfte eine Halbzeit spielen. Die G1 begann, hatte aber keinen allzu guten Tag erwischt und führte bis zur Pause dennoch knapp. Die zweite Hälfte spielte dann die G2, die erneut tapfer kämpfte und sich sogar die ersten Torchancen erspielte.