24.01.2017, Schiedsrichter-Neulingslehrgang | TSV Neumarkt Sankt Veit

von Michael Behrens, 15. Januar 2017 - 17:44 für Fußball Allgemeines

Kurs in Polling beginnt am Samstag, dem 18.02.2017 um 9.00 Uhr

Wir möchten hiermit alle Interessierte einladen, intensiv darüber nach zudenken, ob an einer Schiedsrichterausbildung (Mindestalter: 14 Jahre) teilgenommen werden kann und eindringlich daran erinnern, dass ohne qualifizierte Schiedsrichter kein Fußballbetrieb möglich ist. Es wäre enttäuschend und angesichts von 320 Abteilungmitgliedern schlicht und einfach unakzeptabel, wenn die Fußballabteilung mit Stefan Streck weiterhin nur einen einzigen Schiedsrichter stellen würde.

Jährlicher Aufwand für einen Schiedsrichter:

  • Mindestaufwand an Spielen: 15
  • Pflichtlehrgänge: 5

Für weitere Informationen bitte die Anhänge beachten. Bei Interesse bitte Rückinfo per Mail auf fussball@tsv-neumarkt-sankt-veit.de, oder einfach ein Mitglied der Abteilungsleitung ansprechen, oder bei Jugendlichen den Trainer.

Lehrabende:

  • Samstag, 18.02.2017, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Dienstag, 21.02.2017, 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr
  • Samstag, 25.02.2017, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Samstag, 04.03.2017, 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr
  • Dienstag, 07.03.2017, 19:00 Uhr theoretische Prüfung
  • 1000m-Lauf als praktische Prüfung

Die Anmeldefrist läuft bis zum 06.02.2017

Die Kursgebühr von 80 Euro übernimmt die Fußballabteilung, wenn die Prüfung erfolgreich abgelegt wird. Sie beinhaltet:

  • SR-Starterset
  • Regelbuch
  • Kleidung: Trikot, Hose, Stutzen
  • SR-Ausweis

Der Schiedsrichter-Ausweis bringt einige Vorteile:

  • Alle Spiele des DFB können kostenlos besucht werden, das gilt für Amateurspiele genauso wie für jedes Bundesligaspiel. Beim FC Bayern gibt es darüberhinaus sogar CL-Karten. Natürlich gibts bei Bundesliga-Spielen und den CL-Spielen des FC Bayern ein bestimmtes Kartenkontigent. Einfach vor dem Stadion stehen und mit dem Schiedsrichterausweis wedeln, hilft nicht. Man muss sich anmelden. Aber laut unserem Lehrwart Alexander Schkarlat ist das normalerweise kein Problem.
  • Es gibt Aufwandsentschädigungen ab 12 Euro (niederklassige Jugendspiele) bis 200 Euro (Bayernliga) pro Spiel