16.10.2016, Spielberichte | TSV Neumarkt Sankt Veit

von Michael Behrens, 10. Oktober 2016 - 10:55 für Fußball

Erste: Niederlage
Dritte: Sieg
Zweite: Sieg
Dritte: Sieg
A-Jugend: Niederlage
B1-Jugend: Sieg
B2-Jugend: Niederlage
C1-Jugend: Niederlage
C2-Jugend: Niederlage
D1-Jugend: Niederlage und Sieg
D2-Jugend: Niederlage
E1-Jugend: Niederlage
E2-Jugend: zwei Siege
E3-Jugend: Sieg
F1-Jugend: Sieg
F2-Jugend: Niederlage
G-Jugend: Niederlage

Erste: Neumarkt - Bad Reichenhall 0:2 (0:1): Bevor der Tabellenletzte so richtig im Spiel war, lag der Ball durch einen Kopfballtreffer schon im eigenen Netz. Die Neumarkter brauchten 20 Minuten, um ihr Nervenkostüm in den Griff zu bekommen. Erst nach 25 Minuten wurde das Spiel ein wenig in die Hälfte des Gegners verlagert. Große Chancen oder gar Zählbares sprang aber nicht heraus. Nach dem zweiten Gegentreffer in der 53. Minute hatten dann wohl auch die meisten Zuschauer verstanden, dass die rote Laterne vorerst in Neumarkt bleibt.

Zweite: Neumarkt - Mettenheim II 7:0 (2:0): Philipp Akiotu, der mit seinen Ideen und Tricks ein sehr belebendes Element für den Neumarkter Fußball ist, eröffnete in der zehnten Minute den Torreigen. Frank Irsigler (4) und Florian Pühra (2) steuerten die weiteren Treffer gegen einen völlig harmlosen Gegner bei. Neumarkt übernimmt damit mit einem Punkt Vorsprung vor dem ESV Mühldorf die Tabellenführung, hat dafür aber auch zwei Spiele mehr auf dem Konto.

Dritte: Neumarkt - Zangberg II 8:1 (4:1): Die Gäste als Schlusslicht in der Tabelle hatten keine Chance. Es trafen Florian Pühra, Christian Unterhuber, Christoph Eberl (je 2), Markus Mayerhofer und Norbert Kerekes.

Dritte: Neumarkt - Türkspor Waldkraiburg: 10:0 (4:0): Manuel Hirtlreiter mit sechs und Florian Pühra mit vier Treffern übernahmen das fröhliche Toreschiessen gegen Gäste, die sich ohne Gegenwehr ihrem Schicksal ergaben. Neumarkt steht damit auf Platz 3 der Tabelle.

A-Jugend: Tüssling/Polling - Neumarkt 4:3 (4:2): Der Gegner war unglaublich präsent, nutzte jede Unaufmerksamkeit und führte nach fünfzehn Minuten mit 3:0. Mit dem 3:1 durch Georg Reiter kam Neumarkt endlich ins Spiel, auch wenn wenig später gleich das 4:1 fiel. Neumarkt war insbesondere bei Standards brandgefährlich. Georg Reiter erzielte auf diese Weise zwei Kopfballtreffer. Mit dem 3:4 in der 46. Minute stand eine volle Halbzeit zur Verfügung, um den Spieß noch umzudrehen. Neumarkt übernahm das Spielgeschehen, hatte noch einige gute Möglichkeiten durch Reiter und insbesondere Julian Schmid, scheiterte aber an Tormann bzw. Aluminium. Der Gastgeber trat offensiv nicht mehr in Erscheinung, seine Zweikampfstärke war aber der Schlüssel zum Sieg.

B1-Jugend: Neumarkt - Buchbach 5:1 (2:1): In einem hart geführten Spiel mit vielen Fouls gerieten die Neumarkter durch einen Elfmeter in Rückstand. Mit viel Aufwand drehte der Tabellenführer das Spiel noch vor der Halbzeit und entschied das Spiel mit drei weiteren Treffern endgültig für sich. Torschützen: Michael Spirkl (4) und Thomas Noppenberger. Nach dem Sieg von Schnaitsee gegen Burghausen ist Neumarkt mit fünf Siegen aus fünf Spielen jetzt alleiniger Tabellenführer.

B2-Jugend: Neumarkt - Halsbachtal 1:7 (0:3): Neumarkt musste gegen den Tabellenführer ohne Auswechselspieler auskommen. Nach zwanzig Minuten hatte der Halsbachtaler Johannes Barth die Neumarkter Unsicherheiten in der Abwehr bereits mit einem Hattrick bestraft. Das Spiel war praktisch schon entschieden. Von der ersten Minute an konnten sich die Neumarkter im Angriff gegen körperlich stärkere Gegner wenig bis gar nicht durchsetzen.

C1-Jugend: Marktl/Haiming/Stammham/Raitenhaslsch - Neumarkt 2:0 (0:0): Nach fünf Siegen musste die C1-Jugend ihre erste Niederlage hinnehmen, bleibt jedoch  Tabellenführer. Aber gleich drei Verfolger sind punktgleich. Bei einem davon (Reichertsheim-Ramsau/Gars) gastieren die Neumarkter am Freitag um 18.00 Uhr.

C2-Jugend: SG Neumarkt - Altdorf II 1:2 (1:0): In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit hatten beide Teams Möglichkeiten zur Führung. Das 1:0 fiel nach einer Ecke, als Stefan Eckl den Ball aus kurzer Distanz nur noch einschieben musste. Im zweiten Durchgang bekam man immer weniger Zugriff auf die Gäste. Der Ausgleich war die  logische Folge. Im weiteren Verlauf verwertete die SG mehrere hochkarätige Chancen nicht. Ein 28m-Freistoßtor entschied das Spiel und besiegelte die erste Niederlage, denn der Ausgleich gelang trotz verstärktem Druck in der Schlussphase nicht mehr.

D1-Jugend: Unterneukirchen - Neumarkt 1:0 (1:0): Es war ein zerfahrenes Spiel, wobei die Neumarkter Defensive bis auf den Fehler, der zum glücklichen Siegtor für den Tabellenzweiten führte, gut stand. Ein Unentschieden wäre verdient gewesen.

D1-Jugend: Winhöring - Neumarkt 0:1 (0:1): Neumarkt dominierte das Spiel in der ersten Halbzeit, ging durch Robin Hohler in der zehnten Minute in Führung und verbuchte noch einige Lattenkracher. In der zweiten Halbzeit verlegte man sich aufs Verteidigen, um den zweiten Saisonsieg nicht zu gefährden.

D2-Jugend: Vilstal Kicker - SG Neumarkt/Egglkofen 2:0 (0:0): Wie gewohnt startete man sehr sicher in die Partie und übernahm das Spielgeschehen. Der Gastgeber sorgte lediglich mit ein paar gefährlichen Kontern für Entlastungsangriffe. Trotz spielerischer Überlegenheit fehlten aber die zwingenden Torchancen. Die kompakte Abwehr der Vilstaler war unüberwindlich. Nach der Halbzeit bot sich das gleiche Bild, nur nutzten die Vilstaler zehn Minuten vor Schluss zwei Konter zu zwei Toren. 

E1-Jugend: Erlbach - Neumarkt 8:2 (3:2): In der Woche hatte man in letzter Sekunde 5:6 gegen Winhöring verloren. Diesen neuen Schwung konnte man aber nicht ins Wochenende mitnehmen. Wieder kam das dicke Ende in der zweiten Halbzeit. Nach vier Niederlagen hängt man weiter am Tabellenende fest.

E2-Jugend: Neumarkt - Winhöring 8:1 (5:1): Gegen die ebenfalls noch sieglosen Gegner fuhren die Neumarkter verdienterweise die ersten drei Punkte ein.

E2-Jugend: Erlbach/Reischach - Neumarkt 0:3: Auch Reischach war noch ohne Zählbares und damit ein weiterer willkommener Punktelieferant für die Neumarkter, die in der Tabelle nun auf Platz 5 (bei acht Mannschaften) geklettert sind.

E3-Jugend: Neumarkt - Töging III 8:0 (4:0): Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel sind die Neumarkter jetzt endlich dort angekommen, wo sie hingehören: An der Tabellenspitze. Allerdings hat auch Waldkraiburg noch eine weiße Weste, aber ein Spiel weniger. Nächsten Samstag um 12.30 Uhr kommt es zum Aufeinandertreffen in Neumarkt. In diesem Spiel entscheidet sich die Meisterschaft.

F1-Jugend: Neumarkt - Winhöring/Pleiskirchen 8:2 (2:2): Winhöring ging überraschend in Führung und konnte dann nochmals zum 2:2 ausgleichen. In Hälfte Zwei jedoch wurden die Neumarkter torhungriger und der Gegner - besonders im Angriff - umso harmloser. Mit Jakob Fiszel, Gabriel Maier (je 2), Martin Ecker, Marcel Scheibel, Lukas Land und Gabriel Timko gab es gleich sechs verschiedene Torschützen. Was die zehn Punkte aus den bisherigen vier Spielen wert sind, wird sich an nächsten Samstag in Mühldorf zeigen.

F2-Jugend: Neumarkt - Winhöring/Pleiskirchen 0:5 (0:3): Ein ganz erfreuliches Debüt gab die F2-Jugend. Viele Spieler und Spielerinnen bestritten ihr allererstes Spiel. Insofern ist das Ergebnis zweitrangig und überhaupt kein Beinbruch.

G-Jugend: Neumarkt - Kraiburg III 3:5 (1:3): Die jüngsten Neumarkter Fußballer spielten ein tolles Spiel und dürfen auf die knappe Niederlage stolz sein.