02.04.2017, Spielberichte | TSV Neumarkt Sankt Veit

von Michael Behrens, 1. April 2017 - 7:07 für Fußball

Erste: Sieg
Zweite: Niederlage
A-Jugend: Unentschieden
B1-Jugend: Sieg
C1-Jugend: Niederlage
C2-Jugend: Sieg
D1-Jugend: Unentschieden
D2-Jugend: Niederlage

Erste: Neumarkt - Teisendorf 3:2 (0:2): Mit einem starken Lebenszeichen haben sich die Neumarkter zurückgemeldet und ausgerechnet gegen den Tabellenführer den zweiten Saisonsieg eingefahren. Dabei drohte noch zur Halbzeit die achte Pleite in Folge, weil man im Angriff harmlos war und hinten ein Elfmeterrot und einen weiteren leichten Gegentreffer kassierte. Beide Teams hatten so ihre Schwierigkeiten mit der buckeligen Spielwiese. Nach dem Wechsel riss sich die Heimmannschaft zusammen und kam durch Treffer von Stephan Neudecker, Hans Friesen und Kapitän Markus Windhager zu dem für das eigene Selbstbewusstsein so wichtigen und umjubelten Sieg. Am nächsten Samstag um 15.00 Uhr in Aschau beim Tabellenvorletzten muss man diesen Schwung unbedingt in einen weiteren Sieg ummünzen, damit die theoretischen Chancen auf einen Klassenerhalt ein Stückchen realistischer werden.

Zweite: Neumarkt - Polling 1:3 (1:1): In diesem sogenannten Sechspunktespiel hatten die Neumarkter als Tabellenzweiter den Tabellendritten zu Gast und hätten den Relegationsplatz mit einem Sieg festigen können. So aber wurde aus dem angestrebten 7-Punkte-Vorsprung nichts. Polling ist stattdessen bis auf einen Punkt an die Neumarkter herangerückt und hat zudem auch noch zwei Nachholspiele.

A-Jugend: Neumarkt - Bavaria Isengau 0:0: Vom Tabellenbild her hätte das Spiel eine klare Angelegenheit für die Neumarkter sein müssen. Der Gegner hatte nach zehn Spielen grade mal sechs Punkte auf dem Konto und ist Vorletzter, während die Neumarkter mit 23 Punkten als Tabellendritter sehr gut dastehen. Neumarkt verwertete aber seine vielen Chancen nicht. Da tabellarisch aber weder nach oben etwas geht, noch nach unten irgendeine Gefahr besteht, ist das Remis kein Beinbruch.

B1-Jugend: Töging - Neumarkt 1:3 (1:1): Die Neumarkter als einsamer Tabellenführer spielten alles andere als meisterlich, kassierten nach einer Ecke ein Gegentor und kamen die ersten 19 Minuten nicht einmal in die Nähe des gegnerischen Strafraumes. Kaum tat sich aber in der 20. Minute nach zwei gescheiten Pässen die erste Torchance auf, wurde sie von Michael Spirkl eiskalt zum Ausgleich verwertet. Damit hatte man den Tögingern den Schneid abgekauft und kam etwas besser ins Spiel. Die weiteren Tore von Sebastian Bauer kurz nach Wiederbeginn und Michael Spirkl in der 67. Minute waren irgendwie zwangsläufig, auch wenn die Töginger spielerisch alles in allem gut mithielten. Wermutstropfen im Spiel war die Auswechslung des Neumarkter Tormanns Jakob Kohwagner mit einer nicht gut ausschauenden Knieverletzung.

C1-Jugend: Ötting - Neumarkt 3:0 (0:0): Vor dem Spieltag hatten die Gäste als Tabellenzweiter elf Punkte Vorsprung vor dem Gegner. Die Favoritenrolle lag damit klar bei den Neumarktern, die sich anschickten, mit einem Sieg die Tabellenspitze zu erobern. Das gelang leider nicht. Stattdessen gab es die zweite Saisonniederlage im zehnten Spiel. In der ersten Halbzeit generierte man wenigstens zwei todsichere Chancen. Nach dem Anstoß zur zweiten Halbzeit befand sich das Team noch im kollektiven Dämmerzustand und musste mit dem ersten Angriff das Gegentor hinnehmen. Danach bauten die Neumarkter stark ab. Es gelang faktisch nichts mehr.

C2-Jugend: SG Egglkofen/Neumarkt - Landshut-Münchnerau 2:1 (2:0): Einen gelungenen Rückrundenauftakt feierten die SG-Kicker. Nach einer drangvollen Anfangsphase der Gäste stabilisierte sich das Spiel ein wenig. Der Führungstreffer resultierte aus einem herrlichen Freistoß, den Daniel Schottenloher im Dreieck versenkte. Der zweite Treffer Mitte der ersten Halbzeit durch Johannes Heimerl brachte weitere Sicherheit ins heimische Spiel. In der zweiten Hälfte versäumte man es, aus zahlreichen hochkarätigen Chancen weitere Tore zu machen. Der Anschlusstreffer der Gäste kurz vor Ende der Partie war allenfalls Ergebniskosmetik.

D1-Jugend: Neumarkt - Halsbachtal 0:0: Mit einem Sieg hätte man sich im Abstiegskampf ein wenig Luft verschaffen, sich selbst von einem Abstiegsplatz wegbewegen, und Halbsachtal in der Tabelle überholen können. Durch die torlose Punkteteilung ging der Plan aber nicht auf. Die Neumarkter hatten die klareren Chancen, verwerteten sie aber nicht.

D2-Jugend: SG Neumarkt/Egglkofen - Vilsbiburg II 1:5 (1:0): Nachdem das erste Rückrundenspiel vor einer Woche in Velden mit 1:4 verloren wurde, gingen die Neumarkter das Spiel gegen Vilsbiburg sehr engagiert an. Mit einer guten kämpferischen und läuferischen Leistung und vor allem einem guten Zusammenspiel gelang es der SG, das Spiel gegen den Tabellenzweiten in der ersten Halbzeit für sich zu gestalten. Nach der Pause leistete man sich zwei grobe Abwehrschnitzer und geriet in Rückstand. Man bäumte sich gegen die immer besser ins Spiel findenden Gäste noch einmal kurz auf, dann aber schwanden die Kräfte und schließlich auch die Moral, um das Spiel noch zu drehen.