20.06.2017, Infos zum Passrecht | TSV Neumarkt Sankt Veit

von Michael Behrens, 20. Juni 2017 - 8:47 für

Infos rund um das Thema Spielberechtigungen

Wichtige Hinweise zum ordnungsgemäßen Ausfüllen/Erfassen der Daten bei der Online-Antragstellung
Aus aktuellem Anlass möchten wir alle BFV-Vereine und Nutzer, die mit der Online-Antragstellung arbeiten und Spielerpässe via Internet beantragen heute noch einmal darauf aufmerksam machen, in Sachen „Beantragung von Spielerpässen“ die dafür geltenden Nutzungsbedingungen (siehe www.bfv.de/passabteilung è Rubrik „Spielerpässe online beantragen!“ è pdf: Antrag für Online-Kennung und Nutzungsbedingungen) genauestens zu beachten und einzuhalten sowie äußerste Sorgfalt bei den zugrunde gelegten Angaben walten zu lassen. Bitte überzeugen Sie sich genau von der Identität der Spieler (Vorzeigen lassen eines amtlichen Lichtbildausweises vor dem Ausfüllen des entsprechenden Online-Antrags!) und füllen Sie die Online-Anträge wahrheitsgemäß, sorgfältig und vollständig aus. In der angehängten Datei "Wichtige_Hinweise_Online-Anträge.pdf" haben wir Ihnen einige der wichtigsten Hinweise zusammengestellt. Wir bitten um Kenntnisnahme und Beachtung!Wichtig! Sollten diese grundlegenden Dinge nicht eingehalten werden und sich Angaben „im Nachhinein“ als falsch, fehlerhaft oder nicht vollständig herausstellen, drohen dem Verein im Falle eines Sportgerichtsverfahrens nicht nur hohe Geldstrafen sondern vor allem auch Spielverlustwertungen (Verlust der Spiele, in denen Spieler aufgrund falsch erteilter Spielberechtigungen eingesetzt wurden) und obendrein weitere Punktabzüge.Wir weisen Sie noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass die BFV-Passabteilung fortwährend auf dem Zufallsprinzip basierende Stichprobenprüfungen auch außerhalb der Wechselperioden durchführen wird (vgl. dazu auch unten angehängten Auszug aus den Nutzungsbedingungen).Bitte lesen Sie sich daher ergänzend unseren Artikel „Wichtige Hinweise - Online-Beantragung von Spielerpässen“, der Ihnen ebenfalls als pdf unter www.bfv.de/passabteilung è Rubrik „Spielerpässe online beantragen!“ zum „Herunterladen“ zur Verfügung steht. Wir möchten in diesem Zusammenhang auch auf drei Erklärvideos zur Online-Antragstellung im „SpielPlus“ mit den Themen Pass-Erstausstellung, Abmeldung eines vereinseigenen Spielers und Antrag für Pass-Duplikate hinweisen, die dem einen oder anderen ebenso eine wertvolle Hilfe sein können. Diese finden Sie ebenso unter www.bfv.de/passabteilung. Die einschlägigsten Bestimmungen in der Spiel- bzw. Rechts- und Verfahrensordnung in diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen zur Kenntnisnahme nachfolgend nicht vorenthalten:
  • 32 Spielordnung:
[…]
Nr. 7.: Eine aufgrund falscher Angaben erteilte Spielberechtigung ist ungültig. Eine nur vorläufig erteilte Spielberechtigung erlischt rückwirkend, wenn sie durch falsche Angaben erwirkt wurde.
  • 33 Spielordnung:
Nr. 1.: […]. Der Verein ist für die Richtigkeit der Eintragungen im Spielerpass bzw. in der Spielberechtigungsliste, die auf seinen Angaben beruhen, verantwortlich.
(Ein Tipp hierzu: Bitte kontrollieren Sie auch die ausgestellten Spielerpässe sofort nach Erhalt auf Richtigkeit der Eintragungen!)
[…]
  • 89 Rechts- und Verfahrensordnung:
(1) Wer in spieltechnischen oder in Angelegenheiten der Spielberechtigung falsche Angaben macht oder einen ihm bekannt gewordenen Irrtum nicht umgehend berichtigt, wird mit einer Geldstrafe von 50 Euro bis 500 Euro belegt. In schweren Fällen kann auf Sperre oder Ausschluss erkannt werden.
[…]
Auszug aus den Nutzungsbedingungen für Passantragstellung Online
  1. Aufbewahrungspflichten und –fristen
3.1. Der Nutzer ist verpflichtet, sämtliche für die Beantragung einer Spielerlaubnis erforderlichen Original-Unterlagen, insbesondere die unterzeichneten Spielerlaubnisanträge (Passanträge etc.) und ihm vorliegende Spielerpässe, für einen Zeitraum von mindestens zwei Jahren ab Antragstellung aufzubewahren.
3.2. Auf entsprechende Anforderung sind dem BFV die nach der Spielordnung und diesen Nutzungsbedingungen für die Beantragung einer Spielerlaubnis mit DFBnet erforderlichen Unterlagen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 14 Tagen im Original zur Einsicht vorzulegen.
3.3. Die Nichterfüllung dieser Verpflichtung wird als unsportliches Verhalten gemäß §§ 47, 48 Rechts- und Verfahrensordnung geahndet und kann insbesondere auch die Entziehung der Spielerlaubnis durch den BFV rechtfertigen. Auf § 89 Abs. 1 Rechts- und Verfahrensordnung (Falsche Angaben) wird hingewiesen.
Ihre BFV-Passabteilung

Zusatz-Infos:

amateur-oder-vertragsspieler-besonderheiten-und-tipps.pdf

einsatz-jugendliche-bei-erwachsene.pdf

spielberechtigung-fuer-fluechtlinge.pdf

vereinswechsel-erwachsene-amateure-wpi.pdf

vereinswechsel-jugend-wp.pdf

online-antraege.pdf