14.05.2017, Spielberichte | TSV Neumarkt Sankt Veit

von Michael Behrens, 11. Mai 2017 - 6:11 für Fußball

Erste: Sieg
Zweite: Sieg
Dritte: Sieg
A-Jugend: Unentschieden
B-Jugend: Unentschieden
C1-Jugend: zwei Siege
C2-Jugend: Sieg
D1-Jugend: Niederlage
D2-Jugend: Unentschieden und Sieg
E1-Jugend: Sieg
E2-Jugend: Sieg
E3-Jugend: Niederlage
F1-Jugend: Niederlage
F3/Bambini: Sieg

Erste: Neumarkt - Tittmoning 3:2 (1:1): Mit dem längst fälligen dritten Saisonsieg hat man den Gegner tief in den Abstiegskampf verwickelt. Insgesamt sieben Mannschaften, von Neuötting als Tabellensiebtem bis Seeon-Seebruck als Tabellendreizehnten, werden in den letzten drei bzw. vier Spielen versuchen, die zwei Relegationsplätze 12 und 13 möglichst nicht zu belegen, während Neumarkt als Absteiger feststeht und Aschau als Vorletzter im Moment relativ schlechte Karten hat.

Zweite: Neumarkt - Tüßling II 3:1 (1:0): Neumarkt schaffte den fünften Sieg in Folge und kann sich als Tabellenzweiter und damit als Inhaber des Relegationsplatzes dennoch nicht vom Tabellendritten Polling absetzen. Drei Spiele vor Schluss hat Neumarkt rechnerisch nur einen Punkt Vorsprung und darf sich keinen Ausrutscher erlauben.

Dritte: Neumarkt - ESV Mühldorf II 3:1 (3:0): Der elfte Sieg im siebzehnten Spiel beschert den Neumarktern den dritten Tabellenplatz. Noch weiter nach oben geht aber nichts mehr. Pleiskirchen II und Erharting sind mit 16 bzw. 13 Punkten Vorsprung schon zu weit enteilt. Ein Aufstieg hätte eh keinen Sinn, denn in der nächsten Saison wird die Fußballabteilung wegen zurückgehender Spielerzahlen keine dritte Mannschaft mehr stellen.

A-Jugend: Neumarkt - Töging 3:3 (1:1): Töging als Tabellenzweiter hatte vor dem Spiel doppelt soviele Punkte wie die Neumarkter, war deshalb klarer Favorit und musste unbedingt gewinnen, um sich im Kampf um die Meisterschaft seine Aufstiegschance zu bewahren. Nach anfänglicher Führung durch Julian Schmid in der 21. Minute traf der Töginger Simon Hefter bis zur 69. Minute dreimal. Alles schien für die Gäste gelaufen zu sein. Dann aber sorgten Diaa Darwich und in der Nachspielzeit Julian Schmid für den Ausgleich. Am Ende war es eine hitzige Angelegenheit mit zwei Zeitstrafen für die Neumarkter und noch weiteren Rangenleien nach dem Schlusspfiff. Töging fuhr frustriert heim, während Reichertsheim/Ramsau/Gars schon zwei Spieltage vor Saisonende die Meisterschaft feiert.

B-Jugend: Neumarkt - Reichertsheim/Ramsau/Gars 2:2 (2:1): Im dreizehnten Saisonspiel mussten die Neumarkter erstmals Punkte abgeben. Die Gäste waren in Führung gegangen, und Neumarkt konnte durch Treffer von Nico Adamczyk und Vazgen Mamoyan die Halbzeitführung herausschießen. Der Schuss zum Ausgleich schien haltbar. Danach hatte man noch genug zu Zeit, jedoch zu wenig Spielideen und trotzdem noch einige Chancen, das Spiel zu gewinnen.

C1-Jugend: Neumarkt - Schnaitsee/Grünthal/Waldhausen 2:0 (2:0): Einer starken ersten Halbzeit mit Toren durch Florian Gruber und Johannes Müller folgte eine zweite Hälfte, in der nicht mehr viel funktionierte. Zwei Minuten vor dem Ende wurde Johannes Müller vom gegnerischen Torwart schwer gefoult und verletzt. Dafür gab es eine Fünfminutenzeitstrafe.

C1-Jugend: Heiligkreuz/Trostberg - Neumarkt 0:5 (0:1): Über die ganze Spielzeit hinweg spielten die Neumarkter sehr guten Fußball und ließen nur eine einzige Chance zu. Bei dem scharfgetretenen Freistoß aus 22 Metern war Daniel Schottenloher mit einer Glanzparade zur Stelle. Johannes Menzel (3) und Marco Zehentmeier (2) drückten dem Spiel ihren Stempel auf. Neumarkt hat bei noch sechs ausstehenden Spielen zehn Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Marktl/​Haiming/​Stammh./​Raitenhas.

C2-Jugend: Altdorf II - SG Egglkofen/Neumarkt 1:3 (0:0): Speziell in der erste Hälfte dominierte Altdorf das Geschehen, erspielte sich Torchancen am laufenden Band, verwertete sie aber nicht.  Im zweiten Durchgang traten die Neumarkter, die ohne Auswechselspieler antreten mussten, dann ein wenig gefestigter auf und gingen durch die erste eigene Chance in Führung, die schmeichelhaft war. Weil die Gastgeber wiederum einige Möglichkeiten zum Ausgleich liegen ließen, kam es wie so oft im Fußball: Durch einen Foulelfmeter erhöhte Neumarkt auf 2:0. Nach dem Anschlusstreffer (Eigentor) musste man wiederum eine druckvolle Schlussphase der Heimmannschaft überstehen, ehe ein Konter in der Nachspielzeit endgültig den sehr glücklichen Sieg perfekt machte.

D1-Jugend: Neumarkt - Winhöring 1:3 (0:1): Neumarkt kassierte im sechzehnten Spiel die zehnte Niederlage. Hoffnung keimte lediglich auf, als Tobias Regensburger in der 41. Minute den Ausgleich erzielte. Neumarkt fehlen sechs Spiele vor Schluss jetzt mindestens drei Punkte auf einen Nichtabstiegsplatz.

D2-Jugend: Vilsheim - SG Egglkofen 2:2 (1:1): Das Spiel begann rasant. Die SG hätte in den ersten zehn Minuten mit zwei Treffern in Führung gehen müssen, bevor Vilsheim unter freundlicher Mithilfe der SG die überraschende 1:0-Führung erzielte. Nur fünf Minuten später glich man aus. In der zweiten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch. Beide Seiten suchten die Entscheidung. Rapid konnte wieder in Führung gehen, aber mit einer guten Moral gelang der erneute Ausgleich. Es blieb beim gerechten Unentschieden, und man war zufrieden mit dem gewonnenen Punkt. In Vilsheim werden noch etliche Gegner Schwierigkeiten haben, Punkte mit nach Hause zu nehmen.

D2-Jugend: SG Egglkofen - Vilstal Kicker 2:1 (2:0): Gegen den Tabellenletzten Vilstal Kickers war der 3er Pflicht. Von Anfang an war es aber ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, die die Gäste nicht nutzten konnten, die Heimmannschaft aber schon. Nach der Halbzeit hatte die SG das Spiel besser im Griff und erspielte sich weitere Tormöglichkeiten. Nach dem Anschlusstreffer zehn Minuten vor Schluss wurden die Gäste gefährlicher. Das Spiel wurde nochmal richtig spannend, aber die SG konnte die Führung bis zum Schlusspfiff verteidigen.

E1-Jugend: Neumarkt - Waldhausen 7:5 (3:3): Nach fünf Minuten lag man schon 2:0 zurück. Eine tolle Aufholjagd führte zur 3:2-Führung. Kurz vor der Halbzeit musste man jedoch den bitteren Ausgleich hinnehmen. In der zweiten Halbzeit zog man durch ein richtig gutes Spiel auf 7:3 davon. Zwei Minuten der Unaufmerksamkeit führten zu zwei weiteren Gegentreffern. Die letzten fünf Minuten spielten die Neumarkter die Partie dann unaufgeregt zu Ende. Mannschaftsleistung und Moral waren lobenswert.

E2-Jugend: Neumarkt - Waldhausen II 8:5 (2:3): Das Toreschiessen begann bereits in der ersten Minute mit der Führung durch die Neumarkter, die in der 15. Minute auf 2:0 erhöhten. Alles schien in geordneten Bahnen abzulaufen. An ein Torfestival war noch nicht zu denken. Ein sehr starker Waldhausener Spieler brachte die Gäste mit einem Hattrick bis zur Pause in Front. Die entscheidende Spielszene sahen die Zuschauer dann beim Stand von 5:5, als Neumarkts Torhüter Jakob Schahmann sowohl einen Strafstoß als auch den Nachschuss parierte. Durch ein schönes Mannschaftsspiel und noch schönere Tore wurden die Gäste in den letzten zehn Minuten niedergerungen.

E3-Jugend: Reischach - Neumarkt 8:2 (2:1): Auch das zweite Punktspiel ging verloren. Neumarkt hängt damit hinten in der Tabelle fest. Reischach ist Tabellenführer.

F1-Jugend: Neumarkt - Ampfing 1:7 (1:2): Wieder fehlten einige wichtige Spieler. So konnte man dann auch nur eine Halbzeit lang mithalten. Marcel Scheibel gelang der Führungstreffer, die zweite Halbzeit war dann eher zum Vergessen.

F3/Bambini: Neumarkt - Ampfing IV 6:0 (4:0): Im zweiten Spiel der Rückrunde konnten die Neumarkter einen zu jedem Zeitpunkt ungefährdeten Sieg einfahren. Wären die vielen Chancen konsequenter genutzt worden, wäre der Sieg  noch deutlich höher ausgefallen. Somit aber waren die Gäste aus Ampfing mit dem 0:6 noch gut bedient.