01.05.2017, Spielberichte | TSV Neumarkt Sankt Veit

von Michael Behrens, 27. April 2017 - 18:00 für Fußball

Erste: zwei Niederlagen
Zweite: Sieg
Dritte: Niederlage
C-Jugend: Sieg
D-Jugend: Niederlage
E1-Jugend: Niederlage
E2-Jugend: Sieg
E3-Jugend: Niederlage
F1-Jugend: Unentschieden
F2-Jugend: Niederlage

Erste: Neumarkt - Neuötting 1:3 (1:2): Nachdem es schon nach neun Minuten 2:0 für die Gäste hieß, befürchteten die Zuschauer schon, eine ähnliche Pleite wie letzte Woche erleben zu müssen. Die Petraschka-Truppe fing sich jedoch, bot gleichwertigen Fußball und kam durch Matthias Reiter in der 18. Minute zum Anschlusstreffer. Die Neuöttinger, mit nur einem Punkt Vorsprung vor der Abstiegszone, wären an diesem Tag ein schlagbarer Gegner gewesen. So aber entschieden sie das Spiel in der 76. Minute durch den dritten Treffer und kletterten in der Tabelle von Platz 11 auf Platz 7.

Erste: Neumarkt - Seeon-Seebruck 2:3 (1:2): Es war wie so oft in dieser Saison: Die Gegner sind keinen Deut besser als die Neumarkter, nehmen aber trotzdem alle drei Punkte mit nach Hause. Dies gelang diesmal auch den abstiegsbedrohten Gästen, die sich damit zunächst von den Abstiegs- bzw. Relegationsplätzen verabschiedeten. Für Neumarkt hatten Andreas Hirschberger und Mattias Reiter getroffen. Das Siegtor für die Gäste fiel in der 87. Minute. Der Abstiegskampf in der Kreisliga II spitzt sich - leider ohne Neumarkter Beteiligung - zu und beginnt bereits ab Platz 7. Die dort platzierten Neuöttinger haben grade mal vier Punkte mehr als der dreizehnte Buchbach, das den unteren der beiden Relegationsplätze belegt. Aschau hat als 14. und mit 21 Punkten den Anschluss ein wenig verloren. Neumarkt hat aus den neun Spielen im Frühjahr ganze drei Punkte geholt und muss sich jetzt von Spiel zu Spiel neu motivieren, um die Kreisligasaison mit erhobenem Haupt in Richtung Kreisklasse zu verlassen.

Zweite: Neumarkt - Oberbergkirchen II 6:2 (3:1): Bis zur 38. Minute waren die Neumarkter durch Treffer von Frank Irsigler (2) und Richard Fischer (Strafstoß) bereits auf 3:0 davongezogen. Alles sah nach einer klaren Angelegenheit aus. Nach Gegentreffern in der 41. und 63. Minute witterten die Gäste Morgenluft. In der 75. Minute erzielte dann Fabian Niedereiter das vorentscheidenden 4:2. Philipp Akiotu und Harald Hoerl in der 77. und 80. Minute machten den Endstand klar. Neumarkt ist als Tabellenzweiter ist mit 40 Punkten auf Relegationskurs. Von den Verfolgern ist nur noch Polling übrig geblieben, das bei sieben Punkten Rückstand seine beiden Nachholspiele aber auch erst einmal gewinnen muss, um rechnerisch bis auf einen Punkt aufzuschließen. Da man gegeneinander nicht mehr spielt, wird die Sache in einem Fernduell entschieden.

Dritte: Neumarkt - Pleiskirchen II 0:11 (0:6): Die Gäste als Tabellenführer zeigten, warum man vor dem Spiel dreizehn Punkte mehr auf dem Konto hatte, als die immerhin drittplatzierten Neumarkter. Das Heimteam war in dieser Partie chancenlos und dezimierte sich schon in der ersten Halbzeit durch eine gelbrote Karte selbst. Pleiskirchen steht mit jetzt sechzehn Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz als Aufsteiger in die B-Klasse praktisch fest.

C-Jugend: Holzland - Neumarkt 0:2 (0:0): Der Tabellenfürher traf bei seinem Auswärtsspiel auf eine starke Defensive mit einem noch besseren Tormann. In der zweiten Halbzeit hatte Holzland sogar den Führungstreffer auf dem Fuß, Neumarkts Torhüter Daniel Schottenloher war aber zur Stelle. Die Zeit verging, und erst drei Minuten vor Schluss brachte die taktische Umstellung den Erfolg. Johannes Menzel erzielte den Führungstreffer, und Florian Gruber kurz darauf das zweite Tor. Damit hat man jetzt einen Fünfpunktevorsprung auf die zweitplatzierten SG Marktl/Haiming/Stammham/Raitenhaslach. Der Gegner um die Meisterschaft hat aber zwei Spiele weniger auf dem Konto. Wenn beide Mannschaften in den nächsten Wochen ihre Hausaufgaben erledigen, dann kommt es am Samstag dem 20. Mai um 12.30 zum Showdown in Neumarkt.

D-Jugend: Burghausen III - Neumarkt 4:2 (1:2): Den schnellen Rückstand in der vierten Minute steckten die Neumarkter gut weg und gingen ihrerseits durch Treffer von Tobias Eckl (6. Min.) und David Püschel (15. Min.) in Führung. Die Neumarkter dominierten das Spiel, versäumten es aber, die Führung auszubauen. Durch eine fragwürdige Entscheidung des Schiedsrichters glich Burghausen in der 39. Minute aus. Die Neumarkter setzten alles auf eine Karte und gaben das Spiel durch zwei späte Treffer in den letzten drei Spielminuten endgültig aus der Hand.

E1-Jugend: Neumarkt - Burgkirchen I 1:3 (1:1): Nach der verdienten eigenen Führung kamen die Gäste kurz vor der Halbzeitpause zum Ausgleich und gingen Mitte der zweiten Halbzeit in Führung. Neumarkt drängte auf den Ausgleich, der aber trotz vieler Torschüsse nicht fallen wollte. Ein Konter der Burgkirchner sorgte für die Entscheidung.

E2-Jugend: Neumarkt - Burgkirchen II 5:2 (2:2): Neumarkt erzielte bereits nach acht Minuten die Führung, musste dann aber zwei Treffer hinnehmen und glich noch vor der Pause wieder aus. In der zweiten Halbzeit hatten die Gäste ihr Pulver verschossen, konnten nicht mehr mithalten und wurden klar besiegt. Es war ein verdienter Auftaktsieg für die E2-Jugend, auch wenn Trainer Manfred Moosner die Leistung noch für ausbaufähig hält.

E3-Jugend: Neumarkt - Obertaufkirchen I 2:4 (2:2): Die Gäste legten mit ihren Treffern vor, während Neumarkt konterte und mit einem verdienten Unentschieden in die Pause ging. Nach der neuerlichen 3:2-Gästeführung sorgte ein abgefälschtes Eigentor für die endgültige Entscheidung.

F1-Jugend: Mühldorf I - Neumarkt 4:4 (2:2): Gleich zum Saisonauftakt hatten die Neumarkter den vermutlich schwersten Gegner vor der Brust, der den Neumarktern in Sachen robuster Zweikampfführung um einiges voraus war. Nach wechselnden Führungen in der ersten Halbzeit (Marcel Scheibel und Jakob Fiszel hatten die Mühldorfer 1:0-Führung zunächst umgedreht), gelang dem Heimteam direkt nach Wiederbeginn ein Doppelschlag zum 4:2. Die Gäste erinnerten sich aber an ihre Fähigkeit, wie kaum eine andere Mannschaft Rückstände aufzuholen. Beim 3:4 ging dem Treffer von Marcel Scheibel ein unwiderstehliches Dribbling von Gabriel Maier voraus, der kurz vor Schluss mit einem Freistoß aus 20m selbst für das Unentschieden sorgte.

F2-Jugend: Mühldorf II - Neumarkt 7:0 (4:0): Die jungen Neumarkter wehrten sich gegen spielstarke Mühldorfer tapfer. Vor allem sind die starke kämpferische Leistung und das hohe Laufpensum hervorzuheben. Trotz des Ergebnisses waren deutliche positive spielerische Entwicklungen sichtbar. Darauf wird man in den nächsten Spielen aufbauen.